Greving

"SUCHE FRIEDEN UND JAGE IHM NACH!" (Psalm 34,15)

Foto: Stephanie Hofschlaeger.PIXELIO

Dieses Wort der Bibel soll uns als Jahreslosung durch 2019 begleiten. Möge es ein friedvolles, möglichst zufriedenes und von Gott gesegnetes Jahr für viele Menschen dieser Erde werden.

Zu folgenden Gottesdiensten der nächsten Zeit laden wir herzlich ein:

Sonntag, 20.1.2019 - 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl; Pastor Klotzek

Sonntag, 27.1.2019 - 10.00 Uhr Gottesdienst, Pastor Klotzek; im Anschluss Eine-Welt-Laden im Küsterhaus

Sonntag, 3. Februar - 10.00 Uhr Gottesdienst zur Verabschiedung von Pastor Christian Klotzek; Mitwirkende: Pastor Klotzek, Superintendentin Rühlemann, Chor Cantamus

Aktuelles

Segenswunsch

Abschied und Aufbruch

Nach 8 Jahren Dienst in unserer St. Johannes-Gemeinde wird Pastor Christian Klotzek demnächst Schwanewede verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Allen Menschen in der Gemeinde soll die Möglichkeit gegeben werden, sich von ihm zu verabschieden. Dazu laden wir herzlich zu einem Gottesdienst am 3. Februar 2019 um 10 Uhr in die St. Johannes Kirche ein.In diesem Gottesdienst, den wir unter Mitwirkung von Frau Superintendentin Rühlemann feiern werden, wird Pastor Klotzek für seinen Dienst gedankt und ihm der Segen Gottes für seinen weiteren Weg zugesprochen werden. Anschließend besteht bei einem Empfang im Küsterhaus die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung und Gesprächen.

Herzliche Einladung an Sie und Euch alle.

Willkommen zum "Gastspiel"

Die Theater-AG der Waldschule (5.-9. Jahrgang) lädt herzlich zu ihren Aufführungen des Stückes "Projekt offline" ein.

Da die Waldschule derzeit keine Bühne zur Verfügung stellen kann, wird der Gemeindesaal unserer St.Johannes-Gemeinde als Aufführungsort dienen.

Seien Sie herzlich willkommen zu folgenden Terminen: Freitag, 18.Januar, 19.00 Uhr und Sonntag, 20. Januar, 17.00 Uhr.

Wie in allen Jahren zuvor wird den Gästen als Rahmenprogramm ein Büffet angeboten. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Spende gebeten, die am Freitag dem Gemeindehaus und am Sonntag Afghanistan zugute kommt.

 

Foto: Thommy Weiss.PIXELIO

Einladung zum Wintermarkt

Die Zeit der Weihnachtsmärkte ist vorbei, aber wir laden herzlich zum WINTERMARKT am Samstag, 9. Februar von 11.00-16.00 Uhr in das Gemeindehaus in der Ostlandstraße 36 ein.

"Speis' und Trank", Verkaufsstände mit Kunsthandwerk, ein Stand des Försters, der Eine-Welt-Laden, ein Kinderflohmarkt, Angebote für Kinder  sowie gesellige Gemütlichkeit erwarten Sie.

Wenn Sie Interesse haben, den Markt mit einem kunsthandwerklichen  Verkaufsstand zu bereichern, wenden Sie sich bitte an Frau Birgit Hoffmann (Mail: birgit.hoffmann61@icloud.com;  Tel.: 01511-1973245). Falls Ihr Kind oder Enkelkind sich als Flohmarkthändler erproben möchte, melden Sie sich bitte bei der Leiterin des JoKi, Frau Anke Kister (Tel.: 04209/803)

 

Foto: Michael Soemer.PIXELIO

Die Sternsinger waren unterwegs

Unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein – Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ waren am Freitag und Sonnabend, 11.und 12. Januar, zwei Gruppen Sternsinger - elf Kinder und vier begleitende Erwachsene - in unserer Gemeinde unterwegs. Sie haben 72 Familien, die Kleiderkammer „Wundertruhe“ und das Altenheim in Brundorf besucht, den Segen für das neue Jahr ausgesprochen und dabei 2 012,49 Euro gesammelt für Kinderhilfsprojekte in Peru und weltweit. Herzlichen Dank allen Beteiligten für die frohe Aktion!

Für den Frühling vormerken

Foto: Dieter Schütz.PIXELIO

Einladung zur Wochenendtagung in Hermannsburg

"Wie die ersten Christen mit dem Auferstandenen lebten." - Ein Gang durch die Apostelgeschichte und die Bedeutung für uns heute.

Zu diesem Thema findet vom 22.-24. März 2019 eine Wochenendtagung im Missionswerk Hermannsburg unter der Leitung von Pastor i.R. Greving statt. In Gesprächen und Vorträgen, mit Meditationen und Liedern soll der Frage nachgegangen werden, wie der biblische Wunderglaube und das naturwissenschaftliche Wissen sich zusammendenken lassen, um für uns bedeutsam zu sein.

Die Kosten für das Wochenende mit Vollpension betragen im Zweibettzimmer pro Person 125,- €, im Einzelzimmer 149,-€, für Schüler/Studenten oder im Falle anderer Ermäßigungen 40,-€.

Sind Sie interessiert? Dann wenden Sie sich für weitere Informationen oder Anmeldung an K. Greving (0421/67410845) oder an das Kirchenbüro (04209/871)

Beständiges und Bewährtes

Foto: andreas stix.PIXELIO

Die "Schwaneweder Wundertruhe"

Die Kleiderkammer "Schwaneweder Wundertruhe" in der Ostlandstraße 34 hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo, Di, Do von 10.30-12.30 Uhr; Di und Do von 15.00-17.00 Uhr; Fr von 14.30-16.00 Uhr.  Kontakt und Informationen:  Frau Dippe (Tel. 04209/4787)

haushaltstipps.net_tipps.PIXELIO

Freude am Nähen

Haben Sie Freude am Nähen aber so wenig Gelegenheit dazu? Mögen Sie gerne in Gemeinschaft sein und dabei auch noch kreativ? Haben Sie vielleicht etwas Schönes in der "Wundertruhe" erworben, das jedoch noch geändert werden muss?

Dann sind sie zur Nähstube der Ökumenischen Initiative eingeladen, die von Frau Karin Finke geleitet wird. Immer am Montag der geraden Kalenderwochen treffen sich Interessierte von 16.00-18.00 Uhr in der Begegnungsstätte. Material und Maschinen sind vorhanden, sofern nichts Eigenes mitgebracht wird. Herzlich Willkommen.

Foto: Grace Winter.PIXELIO

Arbeiten Sie gerne im Freien?

Dann sind Sie vielleicht richtig bei uns, denn der Friedhofs-Ausschuss und das Team der AnlagenpflegerInnen freuen sich sehr über  Unterstützung auf den Friedhöfen. Wenn Sie Freude daran haben, draußen zu arbeiten und bei der Betreuung und Instandhaltung schöner Grabanlagen zu helfen, könnte diese ehrenamtliche Tätigkeit etwas Passendes für Sie sein.

Erwarten können Sie eine freundliche und dankbare Aufnahme in unser Team, sowie nette Kontakte und kleine Gesten der Anerkennung. Auf  Ihre Kontaktaufnahme freuen sich G. Grundmann, 04209/2910, A. Köpke, 0421/603809 und B. Virnich oder die Friedhofsverwaltung unter 04209/1638.

Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft: Geflüchtete in Schwanewede

Die Notunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Schwaneweder Kaserne ist Geschichte. Als Spuren bleiben viele nette Begegnungen mit Bewohnern und die Erinnerung an ein großartiges Engagement der Bürger.  Etliche ursprüngliche Camp-Bewohner sind inzwischen liebgewordene Mitbürger geworden. Dankbar - und ein bisschen stolz können wir sein, dass unser Ort diese unvorhergesehene Aufgabe so gut gemeistert hat. Bewahren wir uns unsere offenen Herzen, falls sie wieder gebraucht werden!

Immer noch und immer wieder werden Paten gesucht, die sich für Familien aus dem Irak und aus Syrien engagieren möchten, um ihnen zu helfen, sich in unserem Land und unserem Ort im Alltag zurechtzufinden. In den meisten Fällen ist dies ein Gewinn für beide Seiten. Kontakte und Informationen unter 04209/2400

Kontakte

Gemeindebüro

Dienstag bis Donnerstag 9 bis 11 Uhr

Martina Becker
Martina Becker
Ostlandstraße 36
28790 Schwanewede
Tel.: 04209 871

Friedhofsverwaltung

Montag und Donnerstag 9 bis11 Uhr, Mittwoch 15 bis 17 Uhr

Ute Christgau
Ute Christgau
Ostlandstraße 36
28790 Schwanewede
Tel.: 04209 1638

Gemeindebriefe