Greving

"SUCHE FRIEDEN UND JAGE IHM NACH!" (Psalm 34,15)

Aktuelles

Foto: Wilhelmine Wulff.PIXELIO

27. August: Vorbereitungstreffen Gemeindefest zur Visitation

Es ist wieder soweit. Im September steht die nächste Visitation unserer Kirchengemeinde an. Die Superintendentin, Frau Rühlemann wird sich ein Bild unserer Gemeinde und unserer Region machen.
Außer einiger „Baustellen“, die uns alle sehr beschäftigen, hat unsere Gemeinde noch einiges zu bieten: Tolle engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und ein Team von ebenso engagierten und kompetenten haupt- und nebenamtlich Mitarbeitenden. Sie alle stellen jede Woche ein großartiges Angebot für Groß und Klein, Jung und Alt in unserer Gemeinde zusammen. Darüber freuen wir uns und können stolz darauf sein. Denn aus der Vielfalt dieses bunten Gemeindelebens strahlt Optimismus und es wird deutlich, dass wir trotz aller Probleme eine lebendige Gemeinde sind und bleiben. Ein Grund zum Feiern, um diese Vielfalt nach außen zu tragen.

Bevor am Sonntag, 29. September der Abschlussgottesdienst zur Visitation stattfindet, wollen wir am Sonnabend, 28. September im und am Gemeindehaus in der Ostlandstraße 36 feiern. Der Stiftung Pro Juventute hat als musikalischen Höhepunkt für die Jüngeren die "Gebrüder Jehn" eingeladen, die ein ca. einstündiges Kinderprogramm darbieten werden, an dem sicher auch Erwachsene ihre Freude haben werden.

Der Kirchenvorstand lädt alle Gruppen, Kreise und Chöre der Gemeinde ein, sich aktiv an dem Fest zu beteiligen und sich den Besuchern vielseitig zu präsentieren. Neben den üblichen kulinarischen Angeboten sollte es auch Mitmachaktionen geben – gerne auch für Erwachsene. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vielleicht könnt ihr / können Sie schon jetzt mit den Überlegungen beginnen.

Am 27. August 2019 findet um 19.00 Uhr im Gemeindehaus ein Planungstreffen statt. Dabei sollte je ein Vertreter/eine Vertreterin der Gruppen, die sich am Fest beteiligen möchten, einen Vorschlag präsentieren und kurz erläutern.

Herzlich Willkommen zum Mitmachen!

Kinderkirche_Logo_sw
Kinderkirche

Kinderbibeltag zur Tauferinnerung

Herzliche Einladung zum Kinderbibeltag am Samstag, 31. August von 10.00 - 14.00 Uhr in der St. Johannes-Kirche (Damm). Thema wird das Erinnern an die eigene Taufe sein. Zum Spielen, Singen, Basteln und Hören einer biblischen Geschichte sind alle interessierten Kinder herzlich eingeladen. Anmeldungen nimmt Frau Nestler unter Tel. 04209/2972 entgegen.

Foto: Privat

Ein besonderes Konzert

Am Sonntag, 1. September findet um 17.00 Uhr ein besonderes Konzert in unserer St.Johannes Kirche statt. Fünf junge Menschen, die mit viel Liebe und großem Können ihre Musik leben, werden als Quintett der Hochschule Bremen die Besucher des Konzertes mit wunderbaren Melodien verwöhnen.

Seien Sie herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei – es wird um eine Spende für die Kinder- und Jugend-Stiftung Pro Juventute gebeten.
 

Foto: Simone Peter.PIXELIO

Dringend gesucht wird ...

... eine neue Pastorin, ein neuer Pastor oder ein Pastorenehepaar für die 100%-Pfarrstelle, die in unserer Gemeinde zu besetzen ist. "Schwanewede - ein schönes Stückchen Erde", so wirbt die Kommunalgemeinde Schwanewede. Wir können dem zustimmen und laden darum mögliche Bewerberinnen und Bewerber ein, das Pfarrstellenangebot genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die genaue Stellenausschreibung finden Sie unter folgendem Link:

 

Foto: Michael Lorenzet.PIXELIO

Goldene und Diamantene Konfirmation

Am 20.Oktober findet in unserer Kirchengemeinde wieder die Feier der Goldenen und Diamantenen Konfirmation statt. Eingeladen sind dazu die Konfirmationsjahrgänge 1969 und 1959.

Je vollständiger die Runde, umso interessanter gestaltet sich das Treffen in der Regel. Darum wäre es hilfreich, wenn sich aus dem Kreis dieser Ehemaligen ein netter Mensch fände, der Kontakte herstellen und Adressen herausfinden kann. Manchmal bestehen durch Klassentreffen Kontakte zu ehemaligen Mitkonfirmanden, die für die Organisation der Feier hilfreich sind; denn solche eine gründliche Recherche ist im Kirchenbüro leider nicht zu leisten.

Für Anfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an das Kirchenbüro (Tel. 04209/871).

Unsere nächsten Gottesdienste

Sie sind herzlich zu folgenden Gottesdiensten eingeladen:

Sonntag, 25.08., 10.00 Uhr Begrüßungsgottesdienst für die neuen Vorkonfirmanden in der Kirche Schwanewede mit Diakon Sinke und Lektorin Iris Grasekamp

Sonntag, 01.09., 10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufen, Pastor Otten und Posaunenchor

Sonntag, 08.09.,  10.30 Uhr Regionaler Mühlengottesdienst in Aschwarden

 

In die Zukunft gedacht

Die Zukunft des Christophorus-Gemeindehauses: Alles ist im Fluss

Seit Monaten beschäftigt das Thema „Zukunft des Gemeindehauses“ die Gemüter – und den Kirchenvorstand. Dessen Ziel ist es,  „ … unseren Kindern und Enkeln eine Gemeinde zu übergeben, die auf Dauer Bestand hat und immer ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen kann.“ (Zitat KV). Fakt ist, dass - gemessen an der aktuellen und in der Prognose weiterhin sinkenden Gemeindegliederzahl - das bestehende Gebäude viel zu groß und aufgrund der alten und energetisch mangelhaften Bausubstanz im Unterhalt deutlich zu teuer ist
Daher hat der Kirchenvorstand über Alternativen für das  Gemeindehaus nachgedacht und diese bei einer Auftaktveranstaltung im März 2019 der Gemeinde vorgestellt. Bei seiner Entscheidungsfindung will der Kirchenvorstand die verschiedenen Gruppierungen der Kirchengemeinde  einbeziehen, um damit  die Entscheidung auf eine möglichst breite Basis zu stellen. Inzwischen wurden Gespräche mit den in der Gemeinde vertretenen politischen Parteien und der „Initiative Heiliger Hügel“ geführt. Folgende Alternativen für ein Gemeindehaus stehen derzeit im Raum:
1.    Neubau auf dem Grundstück Danziger Straße/Ecke Ostlandstraße
2.    Teilabriss und Sanierung des Bestandsgebäudes auf dem „Heiligen Hügel“ (Ostlandstraße 36)
3.    Neubau auf dem „Heiligen Hügel“ (Ostlandstraße 36)

Zur Bearbeitung dieses schwierigen Themas hat sich der Kirchenvorstand entschlossen, einen Arbeitskreis zu gründen, der neben dem Kirchenvorstand auch Vertreter der verschiedenen Gruppen sowie interessierte Freiwillige umfasst. Geleitet wird der Arbeitskreis von Birgit Haensgen, die auch für Kontakte/Informationen zur Verfügung steht.
Der Arbeitskreis hat mittlerweile eine Belegungsanalyse des bestehenden Hauses erstellt und beschäftigt sich zur Zeit damit, zusammenzustellen, welchen individuellen Anforderungen ein neues Gemeindehaus genügen sollte. Auf dieser Basis werden anschließend nach und nach alle Alternativen diskutiert und bewertet werden.
Erste Zwischenergebnisse können voraussichtlich auf dem Gemeindefest am 28.09.2019 bekannt gegeben werden.

Beständiges und Bewährtes

haushaltstipps.net_tipps.PIXELIO

Freude am Nähen?

Haben Sie Freude am Nähen aber so wenig Gelegenheit dazu? Mögen Sie gerne in Gemeinschaft sein und dabei auch noch kreativ? Haben Sie vielleicht etwas Schönes in der "Wundertruhe" erworben, das jedoch noch geändert werden muss?
Dann sind sie herzlich zur Nähstube der Ökumenischen Initiative eingeladen, die von Frau Finke geleitet wird. Immer am Montag der geraden Kalenderwochen treffen sich Interessierte von 16.00-18.00 Uhr in der Begegnungsstätte. Material und Maschinen sind vorhanden, sofern nichts Eigenes mitgebracht wird. Herzlich Willkommen.

Foto: andreas stix.PIXELIO

Schätze aus der "Wundertruhe"

In der "Schwaneweder Wundertruhe" in der Ostlandstraße 34 gibt es Kleidung, Spielzeug, Hausrat und vieles mehr für alle Schwaneweder Bürger zu günstigsten Preisen. Öffnungszeiten sind: Di und Do von 10.30-12.30 Uhr; Di, Do und Fr von 15.00-17.00 Uhr.  Kontakt: Frau Dippe (Tel. 04209/4787)

Arbeiten Sie gerne im Freien?

Dann sind Sie vielleicht richtig bei uns, denn der Friedhofs-Ausschuss und das Team der AnlagenpflegerInnen freuen sich sehr über  Unterstützung auf den Friedhöfen. Wenn Sie Freude daran haben, draußen zu arbeiten und bei der Betreuung und Instandhaltung schöner Grabanlagen zu helfen, könnte diese ehrenamtliche Tätigkeit etwas Passendes für Sie sein. Erwarten können Sie eine freundliche und dankbare Aufnahme in das Team, sowie nette Kontakte und kleine Gesten der Anerkennung. Auf einen Anruf freuen sich B. Virnich, G. Grundmann, 04209/2910, A. Köpke, 0421/603809 oder die Friedhofsverwaltung unter 04209/1638.

Foto: EHel

Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft: Geflüchtete in Schwanewede

Die Notunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Schwaneweder Kaserne im Winter 2015 ist längst Geschichte. Als Spuren bleiben viele nette Begegnungen mit Bewohnern und die Erinnerung an ein großartiges Engagement der Bürger.  Etliche ursprüngliche Camp-Bewohner sind inzwischen liebgewordene Mitbürger geworden. Dankbar - und ein bisschen stolz können wir sein, dass unser Ort diese unvorhergesehene Aufgabe so gut gemeistert hat. Bewahren wir uns unsere offenen Herzen, falls sie wieder gebraucht werden!
Immer noch und immer wieder werden Paten gesucht, die sich für Familien aus dem Irak und aus Syrien engagieren möchten, um ihnen zu helfen, sich in unserem Land und unserem Ort im Alltag zurechtzufinden. In den meisten Fällen ist dies ein Gewinn für beide Seiten. Kontakte und Informationen unter 04209/2400

 

Kontakte

Gemeindebüro

Dienstag bis Donnerstag 9 bis 11 Uhr

Martina Becker
Martina Becker
Ostlandstraße 36
28790 Schwanewede
Tel.: 04209 871

Friedhofsverwaltung

Montag und Donnerstag 9 bis11 Uhr, Mittwoch 15 bis 17 Uhr

Ute Christgau
Ute Christgau
Ostlandstraße 36
28790 Schwanewede
Tel.: 04209 1638

Gemeindebriefe